#heimatverbesserer

HP Logo Partei

Auch wenn wir als Freie Demokraten den Entschluss der Volksbank Südmünsterland-Mitte aus betriebswirtschaftlicher Sicht nachvollziehen können, sehen wir ihn gesellschaftlich als bedenklich an.

Denn drohen unsere Dörfer noch weiter zu reinen Schlafdörfern degradiert zu werden. Daher haben wir Freie Demokraten bereits im vergangenen Jahr und später noch in unserem Wahlkampfprogramm zur Kommunalwahl ein Entwicklungskonzept für unsere Dörfer gefordert.

An diesem Versprechen fühlen wir uns auch nach der Wahl gebunden. Und die Chancen stehen gut, denn die Landesregierung hat den Weiterentwicklungsbedarf des ländlichen Raumes erkannt und durch das Heimatförderprogramm bis 2022 ca. 150 Mio. € bereitgestellt. Parallel dazu eröffnen sich aber durch die Überarbeitung des Landesentwicklungsplans neue Perspektiven für Dörfer unter 2000 Einwohnern. Die Stadt Haltern am See ist ihren Bürgern gegenüber verpflichtet, diese Möglichkeiten zu nutzen. Wie eine erfolgreiche Belebung eines Dorfes aussehen kann, haben wir in Haltern am See bereits gezeigt: Die Gestaltung der „Neuen Mitte Sythen“ ist für uns Freie Demokraten ein exzellentes Beispiel wie dies gelingen kann, wenn Politik, Bürger, Verwaltung, Kirchen und Investoren Hand in Hand zusammenarbeiten.

Auch wenn die anderen zum Stadtverband gehörenden Dörfer wie Hullern, Flaesheim und Lavesum kleiner sind und vor ganz anderen strukturellen Herausforderungen stehen, liegt es nun an dem neuen Stadtrat, gemeinsam mit der Verwaltung auch neue Lösungen zu ermöglichen. Für die Innenstadt haben wir mit dem ISEK ein Stadtentwicklungskonzept auf den Weg gebracht, ähnliches fordern wir auch für die Dörfer. Dabei soll aus Sicht der Freien Demokraten der gesamte mögliche Lösungsraum berücksichtigt werden, der mindestens folgende Aspekte beinhaltet: die Stärkung von genossenschaftlichen Lösungen für Dorfkneipen oder -Läden, der Segnung durch Digitalisierung und E-Commerce, nachhaltige Einbindung der Dörfer in Nahverkehrskonzepte  sowie zuletzt natürlich auch von städtebaulichen Maßnahmen.

Wir Freie Demokraten, als Partei die der Zukunft zugewandt ist, stehen für Projekte, die Dörfer gestalten und nicht abschreiben wollen! Das Dorfleben hat Zukunft, wir müssen es nur wollen!

Unsere Termine!

Aus den sozialen Medien!

[powr-social-feed id="243d86ca_1574373320"]